Therapiegruppe  für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

Diese Reit- und Therapiegruppe richtet sich an alle Kinder mit besonderem Förderbedarf. In dieser Gruppe steht nicht nur der Kontakt zum Pferd im Vordergrund, auch die Beziehung zu den anderen Teilnehmern und das Einfinden in eine Gruppe soll gefördert werden.

Gemeinsam werden wir uns als Gruppe und in 2er Teams um das Pony kümmern.  Aufmerksamkeit und Konzentration werden geschult. Innerhalb der Stunden gibt es immer wieder "Pausenzeiten" und "Bewegungsspiele" um dann wieder ruhig und konzentriert mit dem Pony zu arbeiten. Wir werden nicht nur reiten, sondern uns auch um das Wohlergehen der Tiere kümmern und anfallende Tätigkeiten im Stall übernehmen. Jedes Kind bekommt eine Aufgabe die es eigenständig und eigenverantwortlich ausführen darf.

Beim Reiten auf dem warmen Pferderücken spüren wir den Bewegungsrythmus der Tiere.Dadurch wird die eigene Körperwahrnehmung besonders gefördert, der Gleichgewichtssinn spielerisch geschult und die Körperhaltung verbessert. 

Die Kinder werden vorsichtig an das Pferd herangeführt.Für viel Abwechslung sorgen selbst ausgedachte Parcouraufgaben mit dem Pferd, die gemeinsam zu erledigen sind, aber auch Spiel und Spaß miteinander und ohne Pferd. Auch die Einzelbeschäftigung und Konzentration wird gezielt in kleinen Einheiten gefördert. Es finden immer wieder Bastelstunden zu bestimmten Themen statt (Indianer, Ritter, Prinzessin, Piraten, Zirkus usw.) in denen wir uns konzentriert unseren Bastelthemen widmen.

In der heutigen Zeit werden wir mit Reizen überflutet und überfordert. Hier ist der Umgang mit Tieren sehr förderlich. Die Kinder spielen mit ihnen, betätigen sich körperlich, powern sich in der freien Natur so richtig aus und können seelische Spannungen abbauen. Pferde reflektieren das Verhalten des Kindes/Jugendlichen sehr deutlich, so dass es lernt sich anzupassen. 

Dieser Kurs findet mit 4 Kindern statt. Durch diese Kleingruppe, kann jedes Kind intensiv und individuell von mir betreut werden und trotzdem wird eine Gruppensituation geschaffen, die den Kindern eine Situation bietet, die sie auch in anderen Systemen (wie z.B. Schulklasse oder Sportverein) erleben.

Teile des Aufmerksamkeitstrainings "Attentioner" kommen hier zum Einsatz um die verschiedenen Bereiche der Aufmerksamkeit und Konzentration zu trainieren. Ebenso Entspannungstechniken, kindgerechte Selbstwahrnehmungsübungen und verhaltenstherapeutische Elemente. Alles wird individuell auf die Gruppe und den einzelnen Teilnehmer abgestimmt.

Diese Ponygruppe läuft 6 Monate und beinhaltet 17 Stunden á 60 Minuten, ein Elternvorgespräch (60 Minuten) und einen Einzeltherapie-Einheit zum Kennenlernen (30) Minuten.

Auch kann sie als kann als "Präventionskurs" dienen, wenn (noch) kein AD(H)S diagnostiziert wurde, Ihr Kind aber Symptome zeigt. Oftmals werden Eltern von Lehrern darauf angesprochen und sind dann erst einmal hilflos. In Form der pferdegestützten Gruppentherapie können Auffälligkeiten reduziert oder abgestellt und neue, positive Verhaltensweisen trainiert werden.

Auch für Kinder und/oder Jugendliche in anderen schwierigen Lebenssituationen bietet sich diese Gruppe an, um spielerisch das Selbstvertrauen zu stärken, Trost und Wärme bei den Pferden finden und innerhalb fester Grenzen in einer unterstützenden Gruppe abzuschalten und sorgenfreie Zeit zu verbringen.

Diese Gruppe wird gerne mehrmals hintereinander gebucht. Bei weiterer Buchung fällt der Einzeltermin zum Kennenlernen wegund der Preis reduziert sich um 36 Euro. Das Vorgespräch mit den Eltern ist jedoch weiterhin wichtig, um eventuelle Veränderungen und neue Therapieziele zu besprechen.

Sie erhalten für diese Gruppentherapie eine Rechnung über die Therapiestunden. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse, Zusatzversicherung oder dem zuständigem Jugendamt ob die Kosten ganz oder anteilig für diese pferdegestützte Gruppentherapie übernommen werden können.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, nach diesem Kurs in eine Reitfördergruppe einzusteigen. 

 

Kursinhalt:

1 Therapie-Elterngespräche mit jeweils 60 Minuten

1 Einzelstunde vor Beginn des Kurses (30 Minuten)

17 Kursstunden

 

Kosten:

  • 1 Elterngespräch/Vorgespräch    
  • 1 Kennenlern-Einzeltermin          
  • 17 Kursstunden á 30

Der Kurs läuft 6 Monate

 

Ratenzahlung nach Absprache möglich.

Dieser Kurs findet statt, wenn 4 Teilnehmer angemeldet sind.

 

Termine:

 

 

 

 


 

Teilnahme an Angebot:               Therapiegruppe  für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

 

Name und Vorname des Teilnehmers:                    ________________________________________

Name und Vorname des Erziehungsberechtigten:  ________________________________________

Adresse:                             _________________________________________­­_________________

                                          __________________________________________________________

Telefon und Handy:             __________________________________________________________

Email:                                 ______________________Geburtsdatum des Kindes: _________________

Größe und Gewicht:             __________________________________________________________

Termine:         

 

Kosten:     Euro einmalig zur ersten Stunde, Ratenzahlung nur nach Absprache  möglich

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt bei allen Angeboten auf dem therapeutischen und weniger auf dem sportlichen Aspekt des Reitens. Erste Kontakte zum Pferd, spielerisches Erleben und Entspannung, Problemlösung und Lösung körperlicher und reiterlicher Blockaden sind wichtige Bestandteile der Stunden.

Zu jedem Treffen müssen Reiter feste Schuhe und lange Hosen tragen und eine Reitkappe bzw. einen gut sitzenden Fahrradhelm mitbringen. Wichtig ist auch den Außentemperaturen angepasste Kleidung und ggf. Regenkleidung. Wir haben die Möglichkeit, auch bei schlechtem Wetter zu arbeiten. Bei Regenwetter arbeiten wir am und mit dem Pferd im Stall. Auch theoretische Einheiten und Spiele ohne Pferd gehören zum Kurs.

Kann der Teilnehmer aufgrund fehlender Ausrüstung nicht an der Stunde teilnehmen, ist das Honorar dennoch voll zu entrichten.

Die Bezahlung des Kurses erfolgt bis zum 01.02.2015 auf folgendes Konto:

Sparkasse Hannover 

Kontonummer: 2102440795

BLZ: 25050180

IBAN: DE09250501802102440795

BIC: SPKHDE2HXXX

Wird Ratenzahlung vereinbart, muß der monatl. Betrag spätestens zum jeweils 1. des laufenden Monats auf meinem Konto gutgeschrieben sein. Ansonsten wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 10 Euro erhoben, diese ist sofort, umgehen d und ohne Mahnung fällig.  Der Teilnehmer kann bis zur Zahlung des fälligen Betrages vom laufenden Kurs ausgeschlossen werden. Die monatliche Gesamtgebühr wird trotzdem fällig.

Der Kursplatz gilt mit Unterschrift des Teilnehmer bzw. durch einen gesetzlichen Vertreter auf dem Anmeldeformular als verbindlich belegt und wird für das angemeldete Kind (den Teilnehmer) reserviert. Die Anmeldung zu den Kursen muß schriftlich erfolgen.

Sie können den Kursplatz bis 6 Wochen vor Kursbeginn stornieren. Bei späterer Stornierung fallen folgende Pauschalen an: Bei Stornierung

  • später als 6 Wochen vor Kursbeginn sind 80% der Kursgebühr
  • später als 3 Wochen vor Kursbeginn sind 100% fällig.

 

 Falls der Kurs nicht stattfindet, erhalten Sie rechtzeitig eine Benachrichtigung. Eine evtl. bereits erfolgte Zahlung wird ohne Abzug zurückerstattet.

Sollte ich wegen Krankheitsfalle an einem Termin verhindert sein, so wird die Stunde verschoben.

Eltern-Therapiegespräche finden entweder auf dem Gelände in Langenhagen oder bei Ihnen zu Hause statt. Bei Hausbesuchen fallen zusätzliche Kilometerkosten in Höhe von 1,25 Euro je km an. (Sind nicht in diesem Vertrag enthalten und müssen zusätzlich entrichtet werden).

Bei meinen Angeboten werde ich teilweise durch pferdeerfahrene Mädchen und Jungen unterstützt.

Bei unpünktlichem Eintreffen besteht nur Anspruch auf Behandlung/Unterricht bis zum geplanten Ende.

Der Teilnehmer kann während der Veranstaltung in Bild und Ton aufgezeichnet werden. Mit Ihrer Unterschrift gestatten Sie, dass diese Aufzeichnungen zu Werbe- und Schulungszwecken genutzt werden dürfen.

Der Teilnehmer ist über die Spezifik, die im Zusammenhang mit der Behandlung unter Einbezug eines Pferdes besteht und hier insbesondere das erhöhte Risiko (Unfallgefahr, Allergiepotential, Verschleiß und Beschmutzung von Kleidung… usw.) umfassend informiert und aufgeklärt worden.

Für die eingesetzten Pferde und Ponys bestehen Therapiepferdeversicherungen. Der Abschluß einer privaten Unfallversicherung wird empfohlen.

Für evtl. Schäden an Anziehsachen wird keine Haftung übernommen; es besteht jedoch eine Haftpflichtversicherung

Der Teilnehmer verzichtet im Voraus auf jegliche Schadenersatzansprüche, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen können.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

Mit seiner Unterschrift erklärt der Teilnehmer, dass er mit den Geschäftsbedingungen einverstanden ist und versichert, dass er alle Punkte verstanden hat.

 

 Ort Datum __________________________

Teilnehmer__________________________             

 

 

Nach oben