Werde Pferde- oder Ponypate 


oder unterstütze Deinen Liebling mit einem einmaligen Geschenk


(Da wir uns mit allen Paten und Pferdeliebhabern als Team verstehen, ist dieser Text in der Du-Form geschrieben. )


Unsere Patenschaften und einmaligen Unterstützungen eignen sich auch hervorragend als Geschenk zu allen Anlässen




Unsere Auf unserem Reit- und Therapiehof  leben unsere Pferde und Ponys mittlerweile viele Jahre als intakte Pferdefamilie in artgerechter Haltung . Wie in einer "echten" Familie gibt es den Familienvater (Herdenchef) und die Familienmutter (Leitstute).  Auch alle anderen Tiere haben ihren festen Platz in der Familie, an dem sie sich wohl und sicher fühlen.  


Alle unsere Pferde und Ponys haben  ihren jeweiligen und ganz individuellen Charakter. Und alle Tiere sind sehr freundliche Reit- und Therapiepartner, die unseren Reitschülern und Patienten bereits unzählig schöne Stunden bereitet haben. Natürlich benötigt ein zufriedenes Pferd neben einem großen Platzangebot und einer funktionierenden Herde, Fressen und Trinken. Aber auch regelmäßige Betreuung durch den Schmied und den Tierarzt. Und jedes Pferd und Pony benötigt regelmäßige Beschäftigung, Training, Pflege und Streicheleinheiten.


Wie inzwischen sicher bekannt ist, arbeiten unsere Pferde und Ponys nur im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit und erhalten sehr viel Erholungszeit. Fast alle unserer Pferde werden bis zu Ihrem Lebensende ein Zuhause bei uns erhalten.

Diese Fürsorge und Verantwortung bringt leider auch eine hohe Kostenbelastung mit sich. Deshalb freuen wir uns über Tierfreunde, die eine Patenschaft übernehmen möchten.


Im Rahmen der Patenschaft, die für jeweils ein 1/2 Jahr oder länger vereinbart wird, übernimmt der Pate/die Patin für einen festgelegten Betrag ein Teil der Futter-, Hufpflege- und Gesundheitsvorsorgekosten für das ausgewählte Pony.

Wir haben zum einen Paten, die mit Namen/Wohnort erwähnt werden und auch anonyme Patenschaften, also ohne Veröffentlichung des Namens, ganz nach Wunsch der Paten.


Damit Du Dein Patenpferd oder Patenpony selbst erleben kannst, laden wir Dich zum Patentreffen ein. Hier darf das Patentier gekuschelt und versorgt werden und wir schauen uns Fotos des letzten Halbjahres an. Bestimmt hat Dein Patentier viel erlebt und wir können Dir Geschichten aus seinem Alltag erzählen.


Da wir sehr auf das Wohlergehen unserer Tiere achten und dies voll berufstätig sind, ist es uns wichtig, dass sie in einer ruhigen Umgebung leben und feste Erholungszeiten haben.  Pferde als Fluchttiere haben feine Sinne und nehmen jede Unruhe, jeden Trubel und jeden "neuen" Besucher auf unserem Hof war. Deshalb finden Patentreffen  nur zu bestimmten Terminen statt. Diese sind für das kommende Jahr im Voraus feststehend. Deshalb bitten wir zu beachten, dass Deine Besuche nur zu den vereinbarten Patentreffen möglich sind. Spontane Besuche sind leider nicht möglich.


Wer sein Patentier gerne öfter sehen möchte, der kann  Exklusiv-Pate werden.



Du möchtest Dein Pferd/Pony oder die ganze Pferdeherde unterstützen, scheust Dich aber vor den festen Kosten?

Gar kein Problem, wir sind ebenfalls sehr dankbar für einmalige Beteiligungen, Geschenkideen. Hierzu unten mehr.




Nun aber los, wie funktioniert eine Patenschaft?

  • Such Dir ein Pferd/Pony aus, für welches Du gerne die Patenschft übernehmen möchtest
  • Du entscheidest, ob Du uns einmalig oder längerfristig unterstützen möchtet und  in welcher Höhe.
  • Eine Patenschaft ist möglich ab 20 Euro monatlich



Du kannst aus folgenden Angeboten die für Dich passende Patenschaft wählen. 

Sollte keine der Angebote für Dich passen, melde Dich gerne per Mail oder Telefon mit Deinen Wünschen/Vorschlägen.

  1. Stille Patenschaft 

bei dieser Patenschaft unterstützt Du "Dein" Pony/Pferd mit einem Betrag von 20 Euro monatlich. Aber auch jeder andere Betrag ab 20 Euro ist frei wählbar. Diese Patenschaft hat eine Laufzeit von 1 Jahr und ist zahlbar im Voraus als Jahresbetrag zu Beginn der Patenschaft. Du erhältst eine Urkunde über Deine Patenschaft und wirst auf unserer Internetseite als stiller Pate neben Deinem Patentier genannt.


  1. Ponypate/Pferdepate

als Pony- oder Pferdepate unterstützt Du Dein Pony/Pferd mit einem Betrag von 50 Euro / 75 Euro / 100 Euro / 125 Euro / 150 Euro / 175 Euro monatlich.  Aber auch jeder andere Betrag über 50 Euro ist möglich. Diese Patenschaft hat eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten . 


Sie kann entweder zu Beginn der Patenschaft als Gesamtsumme oder als Monatsbeitrag überwiesen werden. Du erhältst eine Urkunde über Deine Patenschaft, wirst auf unserer Internetseite neben Deinem Patentier aufgeführt und 2x pro Jahr zu einem Patentreffen  mit gemeinsamen Ponyspaziergang eingeladen.


  1. Exklusivpate 

Die Exklusivpatenschaft kostet monatlich 250 Euro. Aber auch jeder andere ab 250 Euro ist möglich. Diese Patenschaft hat eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten. Sie kann entweder zu Beginn der Patenschaft als Gesamtsumme oder als Monatsbeitrag überwiesen werden. 


Du erhältst eine Urkunde über Deine Patenschaft, wirst auf unserer Internetseite neben Deinem Patentier aufgeführt und kannst Dein Patentier 1x monatlich besuchen.


Selbstverständlich bist Du auch zu jedem Patenbesuchstag herzlich eingeladen.


Als Exklusivpate hast Du zudem die Möglichkeit, 1x pro Monat eine Einzelstunde Therapie, Coaching oder ganzheitlichen Reitunterricht zu Sonderkonditionen zu erhalten  (90 Euro statt 109 Euro).


Es wird nur eine Exklusivpatenschaft pro Tier vergeben!



Für alle Patenbesuche gilt, dass die Tiere gemeinsam versorgt, geputzt und gekuschelt werden können. Die Besuche finden innerhalb bestimmter Terminvorgaben statt, damit immer eine verantwortliche Person für die Paten zur Verfügung steht. Reiten, Bodenarbeit oder sonstige Tätigkeiten sind nicht Bestandteile eines Patenbesuchs. Ausnahmen: langfristige Exklusivpaten können die Möglichkeit erhalten, ihr Patenpferd ohne Aufsicht zu besuchen.




Einmalige Unterstützung


Eine einmalige Unterstützung könnte sein:

1 Sack Müsli  (15,- Euro)

1x Hufschmied Pony (30,- Euro)

1Monat Heuversorgung für ein Pferd (50,- Euro)

1x Impfen (75 Euro)

1x Sattelcheck (100 Euro)

1x Pferdezahnarzt (150 Euro)


          Aufzählungen sind nur Beispiele. Es kann jeder Betrag ab 15 Euro gewählt werden




Du kannst Patenschaften oder Unterstützungen auch verschenken. 

Du erhälst hierfür eine Bestätigung die auf den Namen desjenigen ausgestellt ist in dessen Nahmen Du einem unserer Tiere Unterstützung zukommen lässt. Zudem werden alle Unterstützer namentlich auf unserer Internetseite genannt.




Welche Kosten bringt die Pferdehaltung mit sich?

Die monatlichen Kosten für Futter, Tierarzt, Hufschmied und Unterbringung eines Pferdes oder Ponys liegen durchschnittlich bei 300 Euro (Pony)  und 450 Euro (Pferd).


Diese Kosten beinhalten die Pacht für Hof und Wiesen, Reparatur- und Instandhaltungskosten für Gebäude, Geräte, Werkzeuge, Zäune, Ställe und Untergründe für Paddock und Reitplatz, Futterkosten für Heu und Stroh, Zusatzfutter, Medikamente, Hufschmied, Tierarzt, Sattler, Physiotherapie, Zahnarzt, Versicherungen, Weidepflege, Nachsaat, Düngung, Mistabfuhr usw.


Termine für Pferdepatenbesuche:

stehen noch nicht fest, werden hier in Kürze bekannt gegeben








Nach oben